Dessau l Fröhliche Menschen lächeln von der Webseite der Modekette C und A jedem Besucher ins Gesicht. „Alles ist in Ordnung", scheinen sie auszudrücken. Das Unternehmen kündigte kürzlich mit, 13 Filialen deutschlandweit schließen zu müssen. Neben Potsdam, Berlin-Wilmersdorf und München-Nordheide ist auch das Dessauer Geschäft von dem drastischen Schritt betroffen.

„Wir überprüfen ständig unser Filialnetz und entscheiden auf Basis von standortabhängigen Marktanalysen, ob wir eine Filiale modernisieren, schließen oder neu eröffnen", erklärte ein Sprecher von C und A der Deutschen Presseagentur. Die Zahl könne sich daher im weiteren Verlauf des Jahres noch geringfügig ändern.

Zukunft noch offen

C und A betreibt knapp weltweit über 2000 Filialen in 23 Ländern, davon sind knapp 450 in Deutschland angesiedelt. Was mit den Dessauer Mitarbeitern in Zukunft geschieht, ist noch offen. Nach einem Bericht in der Textilwirtschaft werde sich bemüht, die Mitarbeiter an anderen Standorten zu beschäftigen.