Elefant "Rungwe" im Zoo Magdeburg eingetroffen

26.09.2018, 12:03

Magdeburg (dpa/sa) - Die vier Elefanten im Zoologischen Garten Magdeburg haben einen neuen Mitbewohner namens "Rungwe". Am Mittwochmorgen gegen 7.45 Uhr sei der sechs Jahre alte Elefantenbulle aus seiner Transportkiste getrottet, teilte der Zoo in Magdeburg mit. Zuvor trat der 1,3 Tonnen schwere Dickhäuter im französischen Zoo "Parc de Beauval" im Departement Loir-et-Cher seine 1200 Kilometer lange Reise an. "Rungwe" wird für die nächsten Jahre in der Elefantenbullen-WG mit "Uli", "Moyo" und "Kando" erwachsen werden, bis sein Erbgut reif für den Einsatz in der Elefantenzucht ist.

Pressemitteilung