Halle (dpa) l Der selbst ernannte König von Deutschland, Peter Fitzek, kommt vorläufig frei. Das Landgericht Halle hob den Haftbefehl gegen Fitzek auf, teilte ein Gerichtssprecher am Montag mit. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" davon berichtet. Der Mann aus Wittenberg war im März 2017 in Halle wegen Untreue und unerlaubten Betreibens von Bankgeschäften zu drei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Zur Begründung der Haftentlassung hieß es, dass angesichts der Dauer des bisherigen Verfahrens und des noch zu erwartenden weiteren Prozesses eine Fortdauer unverhältnismäßig sei. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte am Freitag das Urteil des Landgerichts gegen Fitzek aufgehoben und damit seiner Revision stattgegeben. Eine andere Kammer des Landgerichts muss nun erneut gegen Fitzek verhandeln.