Halle l Die Gäste des Erlebnisbades "Maya Mare" wurden heimlich nackt gefilmt. Und damit nicht genug: Der Täter hat die Videos auf einer Pornoseite hochgeladen.

"Doktor Nackt", wie die Bild-Zeitung den Täter zu erst nannte, habe damit den höchstpersönlichen Lebensbereiches der abgebildeten Personen verletzt, erklärte Klaus Wiechmann von der ermittelnden Staatsanwaltschaft Halle gegenüber der Bild. Außerdem habe man den Betreiber der Webseite zum löschen der Videos aufgefordert.

Auf den Videos seien nicht nur die nackten Körper der Sauna-Besucher zu sehen, sondern auch die Gesichter eindeutig erkennbar.

Bis zu zwei Jahre Haft drohen nun dem Täter als Höchststrafe.