Europa-Rosarium in Sangerhausen kürt Rosen-Majestäten

Von dpa

Sangerhausen - Das Europa-Rosarium in Sangerhausen hat seine zwei Rosen-Majestäten am Samstag gekrönt und in das Amt eingeführt. Rosenprinzessin Angie I. erhielt aus den Händen der derzeitigen Sangerhäuser Rosenkönigin Tina I. Krone, Schärpe und Zepter und wurde anschließend zur neuen Rosenkönigin gekrönt, wie die Veranstalter am Samstag mitteilten.

Die Rosenkönigin übernimmt für das Rosarium ein Jahr lang repräsentative Aufgaben und wird dabei von der Rosenprinzessin unterstützt, wie der Park mitteilte. Im darauffolgenden Jahr steigt die Prinzessin dann zur Königin auf. Auch die neue Rosenprinzessin, die von der Jury aus einem Kreis von neun Bewerberinnen ausgewählt worden war, wurde am Samstag vorgestellt. Das Rosarium ist nach eigenen Angaben die weltgrößte Rosensammlung mit mehr als 8600 verschiedenen Sorten und Arten.