Feld- und Waldbrand auf rund vier Hektar bei Kemberg

Von dpa

Kemberg - Bei Kemberg (Landkreis Wittenberg) ist es am Sonntag zu einem Feld- und Waldbrand gekommen. Etwa vier Hektar seien in Brand geraten, sagte eine Polizeisprecherin am Nachmittag. Die Bundesstraße 100 sei gesperrt worden. Es gebe eine starke Rauchentwicklung. Anwohner sollten die Fenster geschlossen halten. Menschen und Ortschaften waren den Angaben zufolge nicht in Gefahr. Derzeit ist die Waldbrandgefahr aufgrund anhaltender Trockenheit in weiten Teilen Sachsen-Anhalts sehr hoch. Im Landkreis Wittenberg gilt die höchste Waldbrandgefahrenstufe fünf.