Selbst der Himmel über Magdeburg wird wohl am Sonnabend in blau-weiß erstrahlen! Eine ganze Stadt ist bereit und rüstet sich seit Tagen für den Aufstieg der Fußballer vom 1. FC Magdeburg in die 2. Bundesliga. Seit Wochen, gefühlt eigentlich schon seit dem Aufstieg 2015 in die 3. Liga, sind die FCM-Fans in der Landeshauptstadt, in der Altmark, im Harz, im Jerichower Land, in der Börde und im Salzlandkreis in einer Art Dauer-Hysterie. Gelingt Kapitän Marius Sowislo & Co. gegen Fortuna Köln der finale Schritt, wird die Euphorie eine neue Dimension erreichen! Eine ganze Region liebt und lebt blau-weiß!

Das Stadion ist voll, Public viewings sind organisiert, die Wirte haben ihre Getränke-Lager aufgefüllt, die MVB Notfahrpläne für ihre Straßenbahnen in der Schublade und die Polizei sich auf einen feucht-fröhlichen Nachmittag feiernder FCM-Fans eingestellt! Trotz aller Euphorie: Die Grenzen des guten Geschmacks sollten nicht überschritten werden. Friedliche Feten ja, Randale und Exzesse nein – an einem blau-weißen Feiertag, von dem wir noch in Jahren sprechen.