Ausstellung

Halberstädter Domschatz wieder mit vollständigem Teppichsaal

Von dpa
Blick auf den Halberstädter Dom St. Stephanus.
Blick auf den Halberstädter Dom St. Stephanus. Peter Gercke/dpa/Archivbild

Halberstadt - Der Saal mit historischen Teppichen im Halberstädter Domschatz ist wieder komplett. Der sogenannte Karlsteppich aus dem 13. Jahrhundert, der seit September 2020 bei einer Landesausstellung in Mainz gezeigt worden war, sei zurückgekehrt, teilte eine Sprecherin am Freitag in Halberstadt mit. Das Exponat gehöre zu den Halberstädter Kunstwerken von Weltrang. Er präsentiere die irdische Herrscherpersönlichkeit Karls des Großen. Der gewirkte Teppich zeige ihn als weisen Herrscher, umringt von römischen Schriftstellern und Philosophen. Besucherinnen und Besucher können den vollständigen Teppichsaal der Domschatzausstellung von Samstag an wieder besichtigen.