Haseloff würdigt Landeszentrale für politische Bildung

Von dpa
Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt.
Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Magdeburg - Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat die Arbeit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt in den vergangenen 30 Jahren gewürdigt. Sie solle Demokratie verständlich machen, die Bedeutung von Menschen- und individuellen Freiheitsrechten im Bewusstsein halten und das Wesen des Rechtsstaates als Garanten des inneren Friedens vermitteln, sagte Haseloff laut einer Mitteilung vom Donnerstag. Unter dieser Zielstellung seien in den vergangenen 30 Jahren Aktivitäten entfaltet worden, die das ganze Land durchdrängen.

Zum Jubiläum war ein Festakt im Magdeburger Dom organisiert worden. Die Landeszentrale war 1991 durch Beschluss der Landesregierung eingerichtet worden, um unabhängige und überparteiliche Bildungsarbeit in Sachsen-Anhalt zu leisten. Mit ihren zahlreichen Angeboten hat sie in den vergangenen drei Jahrzehnten eigenen Angaben zufolge etwa jeden dritten Sachsen-Anhalter erreicht - sei es mit Veranstaltungen, Informationsständen oder Publikationen.