Falkenstein (dpa) l Ein technischer Defekt hat möglicherweise das Feuer mit einem Toten in einem Wohnhaus in Falkenstein (Landkreis Harz) verursacht. Die Ermittlungen gingen momentan in diese Richtung, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Magdeburg. Bisher gebe es keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Die Flammen waren am Montag im Anbau eines Zweifamilienhauses ausgebrochen. Bei den Löscharbeiten hatten Einsatzkräfte einen Leichnam entdeckt. Angaben zur Identität oder der Todesursache lagen auch am Mittwoch noch nicht vor. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich um den 55 Jahre alten Bewohner des Hauses handelt, hatte die Polizei in Halberstadt am Montag mitgeteilt.