ein weiterer Todesfall

In Sachsen-Anhalt steigt der Corona-Inzidenzwert auf über 860

Die Inzidenz in Sachsen-Anhalt ist über das Wochenende weiter angestiegen. Innerhalb eines Tages wurden 1.432 neue Corona-Fälle gemeldet.

06.12.2021, 08:35
Am Montag gab das Robert Koch-Institut (RKI) für Sachsen-Anhalt den Wert mit 861,0 an, nachdem er am Sonntag bei 841,3 gelegen hatte.
Am Montag gab das Robert Koch-Institut (RKI) für Sachsen-Anhalt den Wert mit 861,0 an, nachdem er am Sonntag bei 841,3 gelegen hatte. Foto: dpa/Symbol

Magdeburg/dpa - In Sachsen-Anhalt ist die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen weiter gestiegen. Am Montag gab das Robert Koch-Institut (RKI) den Wert mit 861,0 an, nachdem er am Sonntag bei 841,3 gelegen hatte. Am Samstag war die Inzidenz mit 832,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche gemeldet worden.

Sachsen-Anhalt war damit auch am Montag das Bundesland mit der dritthöchsten Inzidenz nach Sachsen (1234,4) und Thüringen (1040,5). Bundesweit gab das RKI einen Wert von 441,9 an.

Innerhalb eines Tages wurden den Angaben zufolge in Sachsen-Anhalt 1.432 neue Corona-Fälle gemeldet. Ein weiteres Todesopfer wurde im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. Die Zahlen könnten allerdings auch höher liegen, etwa weil am Wochenende einige neue Fälle verzögert gemeldet werden.