Internetkompetenz stärken

In Zeiten von Homeschooling: Sachsen-Anhalt zeichnet neun „Internet-ABC-Schulen“ aus

Gleich neun Schulen in Sachsen-Anhalt wurden mit dem Siegel "Internet-ABC-Schule" ausgezeichnet. Es unterstützt  Kinder den sicheren Umgang mit dem Internet zu erlernen. Mit Hinblick auf das pandemiebedingte Homeschooling, wichtiger denn je.

Übergabe des Siegels "Internet-ABC-Schule" an die Grundschule Wittekind in Halle. 
Übergabe des Siegels "Internet-ABC-Schule" an die Grundschule Wittekind in Halle.  Foto: Medienanstalt Sachsen-Anhalt

Halle (vs). Bildungsminister Marco Tullner und der Vorsitzende der Versammlung der Medienanstalt, Markus Kurze, haben neun weiteren Grundschulen das Siegel „Internet-ABC-Schule Sachsen-Anhalt“ verliehen. Sie machen sich in vorbildlicher Weise für die Förderung der Internetkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler stark. Das geht aus einer Pressemitteilung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt, vom 06. Mai, hervor.

Was ist das "Internet-ABC"?

Das Programm hilft Kindern, insbesondere im Grundschulalter, zu lernen, wie das Internet sicher genutzt werden kann. Auch vor Ausbruch der Pandemie war es an Schulen ein immer wichtiger werdendes Mittel für die Erfüllung von Hausarbeiten, Projekten und zur Kommunikation. Ebenso im privaten Bereich kommt es immer häufiger als Unterhaltung zum Einsatz - dabei lauern dort so viele Risiken. Dem will "Internet-ABC" vorbeugen. Bereits vor drei Jahren wurde daher eine Projektinitiative durch das Ministerium für Bildung und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt, mit Unterstützung des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA), ins Leben gerufen. 

Spielerisch und kindergerecht werden die Kleinen an das Internet herangeführt. In den ausgewählten Schulen Sachsen-Anhalts wurde das Tool ins Medienbildungskonzept oder im Schulprogramm fest verankert. Auch die Lehrkräfte wurden im Umgang mit dem "Internet-ABC" qualifiziert und befinden sich zum Thema „sicherer Interneteinstieg“ im Austausch mit den Eltern und dem gesamten Kollegium.

Welche Schulen wurden ausgezeichnet?

Aufgrund von geltenden Hygienemaßnahmen, wurde die Verleihung im Rahmen einer Onlineveranstaltung durchgeführt. Folgende Schulen erhielten das Siegel:

Grundschule Flessau (Hansestadt Osterburg)
Bilinguale Grundschule "Altmark" (Stendal)
Europaschule GS "Am Stadtsee" (Stendal)
Grundschule „Annastraße“ (Magdeburg)
Grundschule "Käthe Kollwitz" (Wittenberg)
Grundschule Elbkinderland (Zahna-Elster)
Grundschule Südwest Sangerhausen (Sangerhausen)
Grundschule Wittekind (Halle)
Scharnhorst-Schule Großgörschen (Lützen)

Im Anschluss besuchten Marco Tullner und Markus Kurze zumindest eine der neuen "Internet-ABC-Schulen". In Halle überreichten sie der Direktorin der Grundschule Wittekind, Frau Rackwitz, die Siegelurkunde und das Schulsiegel persönlich. Dabei waren auch einige Kinder sowie Lehrerinnen vor Ort, die sich über die Auszeichnung besonders freuten.