Madeburg (rk) l Rund 300 Demonstrationen sind dem Aufruf der Kampagne "Keine Bühne für neue Nazis!" am Sonnabend gefolgt und haben gegen die Konferenz des rechtsgerichteten Magazins "Compact" protestiert. "Nach fünf Jahren muss endlich Schluss sein damit, dass der Betreiber Rechtspopulisten eine Bühne bietet", sagte Kampagnen-Sprecher Christian Simon. "Seine Begründungen dafür, weshalb er dem Magazin Compact Räume vermietet, sind fadenscheinig." Gemeint ist Unternehmer Hartmut Sychla, der die Eventhalle "halber85" bereits seit mehreren Jahren an Compact vermietet. Gegenüber der Volksstimme hatte Sychla zuvor erklärt, er unterstütze die Veranstaltung nicht, sondern vermiete lediglich Räume und werde nicht auf Druck anonymer Kampagnen reagieren.

Ursprünglich für 10.30 Uhr geplant, machten sich die Demonstranten rund 30 Minuten später auf den Weg, an der Eventhalle "halber85" vorbei bis zur Ambrosiuskirche. Unter den Demonstranten waren nicht nur junge Studenten, sondern auch zahlreiche ältere Menschen. Die Botschaft auf einem Plakat: "Oldies for Future statt nach uns die Sintflut". Unterstützt wurde die Demo von FridaysforFuture Magdeburg und dem Bündnis "Solidarisches Magdeburg".