Eil

durch tv bekannt geworden

Oberhaupt der Familie: Vor über einem Jahr starb Karin Ritter aus Köthen

Familie Ritter aus Köthen erlangte durch das Fernsehen bundesweite Berühmtheit. Besonders das Familienoberhaupt Karin sorgte in verschiedenen Medien durch fremdenfeindliche und beleidigende Sprüche für viel Aufsehen. Mittlerweile liegt ihr Tod über ein Jahr zurück.

Aktualisiert: 18.05.2022, 06:11
Karin Ritter war das Oberhaupt ihrer Familie. Vor über einem Jahr starb die 66-Jährige in Köthen.
Karin Ritter war das Oberhaupt ihrer Familie. Vor über einem Jahr starb die 66-Jährige in Köthen. Foto: Ute Nicklisch

Köthen/DUR/awe - Durch die RTL-Sendung "Stern TV" erlangte Familie Ritter aus Köthen deutschlandweite Bekanntheit. Mehrere Mitglieder der Familie sind kriminell und lebten in Sozialwohnungen. Das Fernsehen begleitete die Ritters über viele Jahre, wodurch Sprüche und TV-Ausschnitte von Mutter Karin und ihren Söhne auch im Internet verbreitet wurden. Seit Karin Ritters Tod ist es ruhig um die Familie geworden. Eine fragwürdige Fernseh-Karriere, die Anfang der 1990er Jahre begann, endete.

Wann starb Karin Ritter?

Auf dem Grabstein Karin Ritters ist als Todestag der 30. Januar 2021 angegeben. Einigen Medienberichten zufolge könnte sie auch bereits am 29. Januar 2021 verstorben sein. Sie wurde 66 Jahre alt.

Woran starb Karin Ritter?

Karin Ritter war starke Raucherin und klagte einen längeren Zeitraum vor ihrem Tod über gesundheitliche Probleme. Die Polizei teilte nach ihrem Tod mit, dass es keine Hinweise auf eine Straftat beziehungsweise Einfluss anderer Personen gebe. Da eine Obduktion meist nur bei einem Straftatbestand in Frage kommt, ist die Todesursache bis heute nicht eindeutig geklärt.

Bekam Karin Ritter eine Todesanzeige?

Im Internet findet sich keine Todesanzeige zum Ableben Karin Ritters.

Wann und wo wurde Karin Ritter beerdigt?

Karin Ritters Grab befindet sich auf einem Friedhof in Köthen. Es ist anzunehmen, dass sie Anfang Februar 2021 beerdigt wurde. Ein Teil ihrer Söhne konnte damals nicht an der Beisetzung teilnehmen, da sie in Haft waren.

Sprüche von Karin Ritter: Beleidigungen an der Tagesordnung

Je größer die Bekanntheit der Familie durch das Fernsehen wurde, desto mehr verbreiteten sich auch die Sprüche von Familienoberhaupt Karin im Internet. Dies ging sogar soweit, dass im Jahr 2019 eine App mit den besten Sprüchen der Ritters im Google Play Store veröffentlicht wurde. Besondere Bekanntheit erlangten die Ritter-Zitate: "Raus mit die Viecher" und "Mach dich aus meiner Leitung raus du Birne".

Mutter Karin Ritter und ihre Kinder

Karin Ritter hatte sechs Kinder. Zwei von ihnen sind weniger bekannt, da über Ivonne und Karina bei "Stern TV" weniger berichtet wurde. Größere Bekanntheit erlangten die Söhne René, Norman, Andy und Christopher, die allesamt bereits Haftstrafen verbüßten. Norman Ritter verübte als kleiner Junge mit seinen Brüdern einen Überfall auf eine Nachbarin und träumte davon eines Tages Skinhead zu werden. Diese Aussage erlangte durch etliche Fernseh-Ausschnitte große Bekanntheit. Durch langjährige Alkoholsucht litt er zeitweise an einer Leberzirrhose. Auch Bruder René kämpfte mit einer Alkoholsucht. Andy Ritter war jahrelang drogenabhängig. Norman und Christopher fielen immer wieder durch rechtsradikale Parolen auf.