Magdeburg (dpa/sk/tw) l Ein 26 Jahre alter Kindergärtner aus dem Salzlandkreis soll nach Angaben von Ermittlern Kinder in einer Kita sexuell missbraucht haben. Das Amtsgericht Oschersleben erließ gegen den Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Magdeburg Haftbefehl, wie eine Polizeisprecherin am Montag in Magdeburg sagte.

Der 26-Jährige befinde sich in Untersuchungshaft. Der Mann habe sich zu den Vorwürfen geäußert, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Magdeburg auf Anfrage. Konkrete Angaben dazu machte der Sprecher unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen und den Schutz von Opfern nicht.

Am Freitag war gegen den 26-Jährigen Anzeige erstattet worden. Die Polizei nahm ihn am selben Tag vorläufig fest. Der Mann hat nach den Angaben in einer Kita in der Verbandsgemeinde Egelner Mulde (Salzlandkreis) gearbeitet.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe, Träger der Einrichtung, habe bereits reagiert und mit der internen Aufklärungsarbeit begonnen, berichtet "MDR Sachsen-Anhalt". Auch ein Gespräch mit dem Elternkuratorium sei bereits angesetzt. Zusätzlich erfolge eine Information an alle Eltern der Einrichtung, teilte die Johanniter-Unfall-Hilfe mit.

Unterdessen wurden weitere Details bekannt.