Magdeburg (dpa) l Sachsen-Anhalts erster fest installierter Autobahnblitzer ist fertig aufgebaut – allerdings sind die Anlagen an der Autobahn 2 bei Magdeburg noch nicht in Betrieb. Anders als ursprünglich geplant, sind die Blitzer Mitte September noch nicht einsatzfähig, wie das Innenministerium mitteilte. Der Hersteller Jenoptik richtete die Anlagen zwar bereits komplett ein und hat sie auch justiert. Doch es fehlen die schriftlichen Bestätigungen, dass die Blitzer korrekt funktionieren.

Die Blitzer stehen auf der A 2 in Richtung Hannover zwischen den Abfahrten Rothensee und Magdeburg-Zentrum, in der Gegenrichtung soll zwischen Bornstedt und Irxleben kontrolliert werden. Das Innenministerium hatte den Aufbau der ersten fest installierten Anlagen in der Vergangenheit bereits mehrfach angekündigt. Ursprünglich sollten sie bereits Ende 2017 im Einsatz sein. Im Juli begann Jenoptik mit dem Aufbau, Probleme mit dem Untergrund sorgten jedoch für weitere Verzögerungen.