Geplante Reise nach Chile

Auf Kosten der Steuerzahler nach Südamerika: Politiker aus Sachsen-Anhalt wollen ins "Paradiestal"

Abgeordnete des Landtags von Sachsen-Anhalt planen eine Reise nach Chile. Auf Kosten des Steuerzahlers soll es in die Sonne gehen, während hier Schmuddelwetter droht.

Von Michael Bock Aktualisiert: 12.05.2022, 08:42 • 12.05.2022, 05:00
Valparaiso – das Paradiestal. Auch die Hafenstadt am Pazifik, kulturelle Hauptstadt Chiles, soll auf der geplanten Reise des Landtagsausschusses nach Südamerika besucht werden.
Valparaiso – das Paradiestal. Auch die Hafenstadt am Pazifik, kulturelle Hauptstadt Chiles, soll auf der geplanten Reise des Landtagsausschusses nach Südamerika besucht werden. Foto: Imago

Magdeburg - Der Vorsitzende des 13-köpfigen Landtagsausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien sowie Kultur, Daniel Sturm (CDU), will sich eine Reise ins 12500 Kilometer entfernte Chile genehmigen lassen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<