AufrüstungVervierfacht: Zahl der Waffenscheine in Sachsen-Anhalt explodiert

Die Zahl der Kleinen Waffenscheine im Land hat sich in zehn Jahren auf 16 400 vervierfacht. Sie erlauben das Tragen von Schreckschusspistolen außerhalb des eigenen Grundstücks.

Von Matthias Fricke Aktualisiert: 23.01.2023, 07:24
In  zehn Jahren vervierfacht: der Kleine Waffenschein.
In zehn Jahren vervierfacht: der Kleine Waffenschein. Foto: dpa

Magdeburg - Spätestens nach den Silvester-Krawallen in Berlin und der Razzia bei „Reichsbürgern“ im Dezember ist die Debatte um Schreckschusspistolen erneut entbrannt. Immer mehr Menschen rüsten weiter privat auf. Das beklagen zunehmend auch Polizeigewerkschaften. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) plant eine Verschärfung des Waffenrechts. Fragen und Antworten zur Situation im Land.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.