1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Landespolitik
  6. >
  7. Blitzer in Sachsen-Anhalt: Bußgeldstelle Magdeburg gibt Einblicke in Foto-Auswertungen

EIL

Zentrale Bußgeldstelle Blitzerfotos: Was Auswerter zu sehen bekommen und welche Ausreden sie am häufigsten hören

Mehr als 360.000 Raser-Bilder werden jährlich in der Zentralen Bußgeldstelle der Polizei in Magdeburg ausgewertet. Doch nicht jedes Foto taugt für ein Verfahren. Über die Hintergründe, warum das so ist.

Von Matthias Fricke Aktualisiert: 14.03.2024, 10:45
Ein sogenannter Super-Blitzer in einem Baustellenbereich auf der Autobahn.
Ein sogenannter Super-Blitzer in einem Baustellenbereich auf der Autobahn. Foto: Imago

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Sie gelangen über eine sichere Datenübertragung in die Magdeburger Räume der Zentralen Bußgeldstelle: Sachsen-Anhalts Blitzerfotos der Polizei. Dort werden aus den Bildern und Messwerten später Verwarn- und Bußgeldbescheide. Die Volksstimme sprach mit dem für die Zentrale Bußgeldstelle zuständigen Abteilungsleiter Vitali Wassermann.