Besuch in Sachsen-Anhalt

CDU-Wirtschaftspolitiker Merz hält im Bundestagswahlkampf die Grünen für den „Hauptgegner“

CDU-Politiker besucht Sachsen-Anhalt

Von Michael Bock
Friedrich Merz
Friedrich Merz Foto: dpa

Magdeburg

CDU-Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz hält die Grünen für den politischen „Hauptgegner“ der Union. Diese seien „unverändert im Kern eine linke Partei“, sagte er am Dienstag bei einem Gespräch in der Volksstimme-Redaktion. Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, sieht er skeptisch. Er habe „Vorbehalte“ gegen jemanden, der „noch nie in einer Regierung war“.

Laut aktuellen Umfragen haben die Grünen derzeit bundesweit die CDU überholt. Bei der Bundestagswahl im September werde die Union vor den Grünen liegen“, zeigte sich Merz zuversichtlich.

Friedrich Merz wird am Mittwoch (12. Mai) mit Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) das Amazon-Logistikzentrum Sülzetal besuchen. Dort sind seit Inbetriebnahme im August 2020 mehr als 1000 Arbeitsplätze entstanden.

Merz genießt bei CDU-Anhängern in Sachsen-Anhalt viel Wertschätzung. Der Sauerländer hat Haseloff bereits in vorangegangenen Wahlkämpfen unterstützt. Dieser sei „das Gesicht der CDU im Osten“, sagte Merz.