Corona

Corona-Lage in Sachsen-Anhalt sehr angespannt - 511 neue Fälle am Montag

Laut Sozialministerium in Magdeburg liegt die 7-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt bei einem aktuellen Wert von 194.

Frau mit Corona-Testreihen (Symbolfoto) www.imago-images.de

Magdeburg (vs). 511 neue Corona-Fälle sind nach Angaben des Sozialministeriums in Sachsen-Anhalt am Montag hinzugekommen. Damit liegt die 7-Tage-Inzidenz laut Ministerium bei 194.

Den höchsten Inzidenzwert in Sachsen-Anhalt hat der Burgenlandkreis mit aktuell 342. 

Die meisten neuen Corona-Fälle hat aber der Landkreis Anhalt-Bitterfeld am Montag registriert: 224. 

Derzeit sind 146 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 76 dieser Patienten werden beatmet.

Es sind laut Sozialministerium 39 Sterbefälle (LK Anhalt-Bitterfeld (1), LK Börde (2), LK Mansfeld Südharz (1), LK Saalekreis (1), LK Salzlandkreis (1), SK Halle (4), SK Magdeburg (29) dazugekommen. Die  in Magdeburg gemeldete hohe Zahl an Sterbefällen beruhe auf einer Aktualisierung der Datenzahlen aus der Vergangenheit.