corona-pandemie

Corona-Lage Sachsen-Anhalt: Inzidenz bei 2,9 - 13 Neuinfektionen

13 neue Infektionsfälle meldet das Gesundheitsministerium in Sachsen-Anhalt für Freitag den 23. Juli 2021. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2,9. Die Erstimpfquote liegt bei 56,4 Prozent.

Von dpa/vs
Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Sachsen-Anhalt bei 2,9 - 13 Neuinfektionen sind zu verzeichnen.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt in Sachsen-Anhalt bei 2,9 - 13 Neuinfektionen sind zu verzeichnen. Grafik: prePress Media Mitteldeutschland GmbH

Magdeburg  - Das Sozialministerium meldet auf Grundlage der Daten des RKI am Freitag, den 23. Juli 2021, insgesamt 13 Corona-Neuinfektionen in Sachsen-Anhalt. Es ist kein neuer Sterbefall dazugekommen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2,9 und damit weiter auf niedrigem Niveau.

Die Neuinfektionen verteilen sich folgendermaßen:

  • Altmarkkreis Salzwedel 0
  • Anhalt-Bitterfeld 0
  • Börde1
  • Burgenlandkreis 1
  • Landkreis Harz 2
  • Jerichower Land 0
  • Mansfeld-Südharz 1
  • Saalekreis 5
  • Salzlandkreis 2
  • Stendal 0
  • Wittenberg 0
  • Dessau-Roßlau 0
  • Halle 2
  • Magdeburg 0

Entwicklung der Inzidenzen nach RKI in den Landkreisen und kreisfreien Städten:

Eine Übersicht der Inzidenzen in den Landkreisen und kreisfreien Städten in Sachsen-Anhalt.
Eine Übersicht der Inzidenzen in den Landkreisen und kreisfreien Städten in Sachsen-Anhalt.
Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt

Situation in den Krankenhäusern:

Derzeit sind zwei Intensiv- und Beatmungsbetten mit Covid-19-Patienten belegt. Einer dieser Patienten muss beatmet werden.

Bis einschließlich 22.07.2021 haben 1.238.348 Personen (56,4%) die Erstimpfung erhalten. 1.036.098 Personen (47,2%) erhielten ihre Zweitimpfung.