Landtag

Grüne bestätigen Lüddemann und Striegel als Fraktionsspitze

Die Grünen im Landtag starten mit ihrer bisherigen Fraktionsspitze in die neue Wahlperiode.

Von dpa
Sachsen-Anhalts Landesvorsitzender der Grünen Sebastian Striegel in Magdeburg.
Sachsen-Anhalts Landesvorsitzender der Grünen Sebastian Striegel in Magdeburg. Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Magdeburg - Am Dienstag wählten die sechs Abgeordneten in der konstituierenden Sitzung Amtsinhaberin und Spitzenkandidatin Cornelia Lüddemann zu ihrer Vorsitzenden, wie die Fraktion mitteilte. „Zusammen als Fraktion werden wir die nächsten fünf Jahre dafür kämpfen, dass in Sachsen-Anhalt Klimaschutz oberste Priorität bekommt“, sagte sie nach der Wahl. Als Parlamentarischer Geschäftsführer wurde Parteichef Sebastian Striegel bestätigt.

Die Grünen hatten nach vorangehenden Umfragewerten um die 10 Prozent bei der Landtagswahl am 6. Juni nur um 0,8 Prozentpunkte zugelegt und am Ende 5,9 Prozent der Stimmen bekommen. Durch den insgesamt größeren Landtag reichte das zwar für ein zusätzliches Mandat, mit nun sechs Abgeordneten stellen die Grünen aber nach wie vor die kleinste Fraktion im Landtag. Neben den bisherigen Mandatsträgern Lüddemann, Striegel, Dorothea Frederking, Olaf Meister und Wolfgang Aldag sitzt künftig auch Striegels Co-Parteichefin Susann Sziborra-Seidlitz für die Grünen im Landtag.

Der neue Landtag konstituiert sich voraussichtlich am kommenden Dienstag - die Fraktionen sollten sich am Dienstagabend endgültig auf den Termin einigen. Ob die Grünen Teil der neuen Landesregierung werden, war am Dienstag nach wie vor unklar. Noch in dieser Woche stand ein weiterer Sondierungstermin mit der CDU an. Die Grünen hatten sich dafür ausgesprochen, die Sondierungen bis zur konstituierenden Landtagssitzung abzuschließen.