Landgericht Magdeburg

Haldensleber muss nach Benzin-Attacke siebeneinhalb Jahre in Haft

Ein 58-Jähriger aus Haldensleben ist zu siebeneinhalb Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt worden. Er hatte die Laube seiner Ex-Freundin mit Benzin übergossen und wollte diese anzünden. Sie und ihr neuer Freund schliefen darin.

Von Matthias Fricke Aktualisiert: 26.10.2022, 13:43
Der Angeklagte mit Handschellen im Gerichtssaal.
Der Angeklagte mit Handschellen im Gerichtssaal. Matthias Fricke

Magdeburg - Im Fall der Benzin-Attacke auf ein in einer Gartenlaube in Haldensleben schlafendes Paar hat die Schwurgerichtskammer am Magdeburger Landgericht am Mittwoch (26. Oktober) einen 58-jährigen Mann für schuldig gesprochen. Wegen versuchten Mordes in zwei rechtlich zusammenhängenden Fällen und versuchter Brandstiftung mit Todesfolge muss der Angeklagte nun für siebeneinhalb Jahre hinter Gitter.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.