1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Landespolitik
  6. >
  7. Halle-Attentäter Stephan B.: Geständnis im Geiselnahme-Prozess in JVA Burg

EIL

ProzessGeiselnahme in der JVA Burg: Halle-Attentäter legt Geständnis ab und prahlt mit selbstgebauter Waffe

Zum Prozessauftakt in Magdeburg spricht der 32-jährige Angeklagte ausführlich über seine Geiselnahme im Burger Gefängnis (Jerichower Land)im Dezember 2022. Nur zum Pulver für die Munition schweigt er.

Von Matthias Fricke Aktualisiert: 26.01.2024, 09:46
Stephan Balliet sitzt im Gerichtssaal an der Anklagebank. Dort begann am Donnerstag der Prozess gegen ihn. Der Angeklagte der wegen des Halle-Attentats im Gefängnis sitzt soll dort Wärter als Geiseln genommen haben.
Stephan Balliet sitzt im Gerichtssaal an der Anklagebank. Dort begann am Donnerstag der Prozess gegen ihn. Der Angeklagte der wegen des Halle-Attentats im Gefängnis sitzt soll dort Wärter als Geiseln genommen haben. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg. - Schwer bewaffnete und maskierte Justizbeamte einer Sondereinheit führen den bereits wegen zweifachen Mordes und 51-fachen Mordversuches verurteilten Stephan B. mit Fußfesseln in den Gerichtssaal. Zum Prozessstart am Donnerstag wegen der Geiselnahme von Justizbeamten im Gefängnis in Burg (Jerichower Land) im Dezember 2022 herrscht höchste Sicherheitsstufe im Magdeburger Landgericht.