Wahlparty in Magdeburg

Lange Gesichter bei der CDU

Angesichts des wohl schlechtesten Wahlergebnisses in der Geschichte herrschte bei den Christdemokraten in Magdeburg am Sonntagabend Enttäuschung. Für Tino Sorge stand bis zum Abend auch das dritte Direktmandat für die CDU im Wahlkreis auf der Kippe.

Von Alexander Walter 26.09.2021, 19:54
Wahlparty bei der CDU in Magdeburg. Angesichts des wohl schlechtesten Ergebnisses in der Geschichte der Union herrschte am Sonntagabend große Enttäuschung unter den Parteimitgliedern.
Wahlparty bei der CDU in Magdeburg. Angesichts des wohl schlechtesten Ergebnisses in der Geschichte der Union herrschte am Sonntagabend große Enttäuschung unter den Parteimitgliedern. Foto: Alexander Walter

Magdeburg - Ein einsamer Applausversuch begleitet die 18-Uhr-Prognose bei der Wahlparty der CDU in Magdeburg. Stephen Gerhard Stehli, der dem AfD-Kandidaten noch bei der Landtagswahl fulminant das Direktmandat im Norden der Landeshauptstadt entrissen hatte, ist der Optimismus nicht abhanden gekommen: 25 Prozent jeweils für CDU /CSU und SPD, zeigt die ARD-Prognose auf dem Bildschirm im Biergarten des Veranstaltungshauses AMO.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.