Energiekrise

Linke fordert massive Entlastungen für Bürger in Sachsen-Anhalt

Nach Schätzungen der Linken könnten die Preissteigerungen infolge der Energiekrise für bis zu 40 Prozent der Bevölkerung zur existenziellen Frage werden. Bund und Land müssten die Menschen jetzt schnell entlasten. Andernfalls drohe „ein heißer Herbst“.

Von Alexander Walter Aktualisiert: 04.08.2022, 14:24
Wulf Gallert: "Wenn bis im September keine eindeutige Positionierung der Bundesregierung vorliegt, droht ein heißer Herbst. Und wir werden ihn auch dazu machen."
Wulf Gallert: "Wenn bis im September keine eindeutige Positionierung der Bundesregierung vorliegt, droht ein heißer Herbst. Und wir werden ihn auch dazu machen." Foto: dpa

Magdeburg - Die Linksfraktion im Magdeburger Landtag fordert angesichts massiv gestiegener Energiepreise schnelle und umfassende Entlastungen für die Menschen im Land. In die erste Landtagssitzung nach der Sommerpause im September will sie dazu den Antrag für ein Maßnahme-Paket einbringen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.