Bus und Bahn

Nach dem 9-Euro-Ticket: Hält Sachsen-Anhalt am eigenen Ticket-System fest?

Nach dem Erfolg des 9-Euro-Tickets wird über einen Nachfolger diskutiert. Verkehrspolitiker in Sachsen-Anhalt stellen dabei die Frage, ob das Land am eigenen Handyticket-System festhalten soll.

Von Alexander Schierholz 15.09.2022, 17:02
Wie geht es weiter nach dem Neun-Euro-Ticket? Das ist noch nicht klar, doch Sachsen-Anhalt setzt auf ein eigenes Handyticket-System.
Wie geht es weiter nach dem Neun-Euro-Ticket? Das ist noch nicht klar, doch Sachsen-Anhalt setzt auf ein eigenes Handyticket-System. Foto: Martin Schutt/dpa

Halle (Saale) - Noch nie war Bus- und Bahnfahren so einfach wie von Juni bis August: Neun-Euro-Ticket kaufen, einsteigen, los. Über alle Tarifgrenzen hinweg. Wird es eine ebenso unkomplizierte Nachfolgeregelung geben?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.