1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Landespolitik
  6. >
  7. Landeskriminalamt: Zahl der Straftaten mit Messern in Sachsen-Anhalt steigt auf mehr als tausend Fälle im Jahr

Landeskriminalamt Zahl der Straftaten mit Messern in Sachsen-Anhalt steigt auf mehr als tausend Fälle im Jahr

Messerangriffe sind laut LKA in den vergangenen vier Jahren um 74 Prozent angestiegen. Mehr als ein Drittel der ermittelten Verdächtigen waren Ausländer. Was Polizisten und Anti-Gewalt-Trainer sagen.

Von Matthias Fricke Aktualisiert: 22.03.2024, 18:22
Angriffe und Bedrohungen mit dem Messer nehmen deutlich zu.
Angriffe und Bedrohungen mit dem Messer nehmen deutlich zu. Symbolfoto: imago

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Der Anlass des Streits in einem Imbiss am Magdeburger Hasselbachplatz war eigentlich unbedeutend. Ein 38-jähriger sehbehinderter Gast ist vom Personal gebeten worden, sich an einen anderen Platz zu setzen. Daraufhin folgt erst ein verbaler Schlagabtausch. Ein 28-jähriger Syrer, der die Situation schlichten will, wird an jenem 22. März vergangenen Jahres daraufhin von jenem Gast und zwei weiteren dazugerufenen syrischen Landsleuten verprügelt und durch einen 24-Jährigen mit sechs Messerstichen schwer verletzt. Zwei der Männer wurden später vom Landgericht Magdeburg wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt, der dritte freigesprochen.