Magdeburg (dpa) l Auf den Feldern sind derzeit die Mähdrescher unterwegs und ernten Getreide, Raps und Erbsen – die Erträge sind Angaben des Bauernverbandes zufolge aber geringer als erhofft. "Die Ernte ist besser als in den letzten beiden Jahren, aber immer noch unter dem Durchschnitt. Wir brauchen dringend Regen, um die Erträge bei Zuckerrüben und Mais zu sichern", erklärte Verbandspräsident Olaf Feuerborn am Sonntag. "Im Unterboden haben wir nach wie vor keine Wasservorräte, von denen die Pflanzen zehren könnten."

Den Verbandsangaben zufolge ist die Ernte der Wintergerste abgeschlossen, die Bestände seien vorzeitig gereift. In einigen Beständen habe es große Schäden aufgrund der Spätfröste Anfang Mai gegeben. Im Vergleich zu den Vorjahren sei deutlich mehr Raps angebaut worden im Land. Er sei jetzt fast überall reif, die Ernte gehe sehr zügig voran. Die Erträge seien sehr unterschiedlich und reichten von extrem niedrig bis ganz zufriedenstellend.