Halberstadt (dpa) l Ehemalige Patienten, Mitarbeiter und Experten haben sich zum 25-jährigen Bestehen des Cochlear-Implant-Rehazentrums in Halberstadt getroffen. So waren unter anderem Patienten eingeladen, die als Kind ein Cochlear-Implantat bekommen hatten und nun von ihrem Leben damit erzählen sollten. Wie die Einrichtung im Landkreis Harz am Samstag (1. September 2018) mitteilte, erhalten inzwischen jedes Jahr rund 100 Menschen per Operation ein Cochlear-Implantat, kurz CI genannt.

Ein Cochlear-Implantat ist eine ganz spezielle Innenohrprothese. Damit sei es möglich, dass gehörlos geborene Kinder hören und sprechen lernen und taube Menschen wieder hören und verstehen können. Dies gilt als ein langwieriger Prozess, verbunden mit Rehabilitation. Träger des 1993 gegründeten Zentrums ist das Cecilienstift.