1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Mehr Personal würde helfen

EIL

LehrerschaftMehr Personal würde helfen

Die Anforderungen an Lehrer haben sich gewandelt - Stichwort Inklusion und Integration. Die Mehrfach-Belastung überfordert ältere Kollegen.

Von Alexander Walter 05.11.2018, 00:01

Sachsen-Anhalts Schulen haben gleich mit mehreren Problemen zu kämpfen: Die Lehrerschaft ist verhältnismäßig alt, gleichzeitig ist die Personaldecke dünn wie lange nicht. Hinzu kommt: Die Anforderungen an Lehrer haben sich gewandelt. Durch Inklusion und Integration müssen Pädagogen heute innerhalb eines Klassenverbands auf unterschiedlichste Lernbedürfnisse eingehen.

Die entstehende Mehrfach-Belastung überfordert viele ältere Kollegen. Die Zahlen der Barmer legen das nahe, obgleich sie die oft verbeamteten und damit meist privat versicherten jüngeren Lehrer ausblenden. Die Daten sind ein Warnsignal: Die Dauerüberbelastung fordert ihren Tribut und geht auf Kosten der Bildung. Zwar bietet das Land Lehrern Maßnahmen zur Vorbeugung von Langzeiterkrankungen an, sie reichen aber offensichtlich nicht. Abhilfe könnte eine bessere Information der Kollegen über Präventionsangebote schaffen. Das Bildungsministerium will hier handeln. Zur Wahrheit gehört aber auch: Wirksamstes Mittel gegen die Überlastung wäre mehr Personal.