OrganspendeOrganspenden in Sachsen-Anhalt brechen ein

In Sachsen-Anhalt werden weniger Organe gespendet als früher. Experten sind besorgt.

Von Antonius Wollmann 02.12.2022, 18:30
In Sachsen-Anhalt warten mehr als 200 Menschen auf eine Spenderniere.
In Sachsen-Anhalt warten mehr als 200 Menschen auf eine Spenderniere. Foto:dpa

Magdburg - Antonius WollmannMagdeburgEs ist eine Entwicklung die vielen Menschen, die auf ein Spenderorgan warten, Sorgen bereitet: In Sachsen-Anhalt ist die Zahl der gespendeten Organe in diesem Jahr stark rückläufig. Laut der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) spendeten in diesem Jahr zwischen Januar und Oktober 18 Menschen 45 Organe. 2021 waren im Vergleichszeitraum 32 Spender und 91 Organe. Im Jahr 2018 lag die Zahl gar bei 114. Doch wie ist diese Entwicklung zu erklären?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.