Magdeburg (vs) l In Sachsen-Anhalt wurden am Donnerstag (14. Januar) 1097 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das teilt das Gesundheitsministerium in einer Pressemeldung mit.

Momentan sind 190 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 106 dieser Patienten werden beatmet.

Woher kommen die Neuinfektionen?

  • Kreis Halle (+232)
  • Burgenlandkreis (+186)
  • Saalekreis (+75)
  • Landkreis Stendal (+18)
  • Harzkreis (+84)
  • Landkreis Wittenberg (+74)
  • Salzlandkreis (+96)
  • Landkreis Mansfeld-Südharz (+47)
  • Kreis Börde (+116)
  • Jerichower Land (+9)
  • Kreis Magdeburg (+33)
  • Altmarkkreis Salzwedel (+39)
  • Kreis Anhalt-Bitterfeld (+76)
  • Kreis Dessau-Roßlau (+12)

62 neue Sterbefälle in Sachsen-Anhalt

Seit Mittwoch sind 62 Sterbefälle hinzugekommen. Diese schlüsseln sich wie folgt auf:

  • Landkreis Stendal (+12)
  • Burgenlandkreis (+9)
  • Saalekreis (+8)
  • Harzkreis (+6)
  • Salzlandkreis (+6)
  • Kreis Halle (+5)
  • Landkreis Wittenberg (+4)
  • Kreis Dessau-Roßlau (+4)
  • Landkreis Börde (+3)
  • Landkreis Mansfeld-Südharz (+2)
  • Landkreis Anhalt-Bitterfeld (+2)
  • Altmarkkreis Salzwedel (+1)

Demnach waren 41.613 Personen in Sachsen-Anhalt mit dem Coronavirus infiziert, 31.449 Personen gelten als genesen. Bislang wurden in Sachsen-Anhalt 29.448 Menschen gegen das Coronavirus geimpft.

Mehr Infos zur Corona-Lage in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Liveticker.