Magdeburg (dpa) l Der 57-jährige, in Münster geborene Volljurist folgt zum 1. Juli 2021 auf den bisherigen Amtsinhaber Jürgen Leindecker, der in den Ruhestand gehe, teilte der Verband am Montag in Magdeburg mit. Das Präsidium hatte die Personalie zuvor beschlossen.

Glückfall und Gewinn

Der Präsident des Städte- und Gemeindebundes, Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD), bezeichnete Küper als Glücksfall und Gewinn. Für die Interessenvertretung der Kommunen gegenüber Landtag und Landesregierung könne das Netzwerk, über das Küper verfüge, nur positiv sein.

Küper arbeitet den Angaben zufolge seit Anfang der 1990er Jahre in sachsen-anhaltischen Kommunalverwaltungen. Seit 2007 sei er Oberbürgermeister von Naumburg.

Im Ehrenamt sei Küper Erster Vizepräsident des Städte- und Gemeindebundes im Land, seit 2019 zudem einer der vier Vizepräsidenten des Deutschen Städte- und Gemeindebunds.