Pferd erschrickt: 60-Jähriger fällt von Kutschbock

Von dpa

Oebisfelde-Weferlingen - Ein 60 Jahre alter Kutscher ist im Landkreis Börde vom Kutschbock gefallen, nachdem ein Pferd sich erschreckt hatte. Erst eine Garageneinfahrt habe danach am Donnerstag das herrenlose Gespann im Ortsteil Gehrendorf der Stadt Oebisfelde-Weferlingen stoppen können, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Pferd sei gegen das Tor gelaufen. Am Tor und einem dahinter parkenden Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier, das sich erschrocken und dadurch einen Ruck ausgelöst hatte, sei unverletzt geblieben. Zu möglichen Verletzungen des Kutschers wurden keine Angaben gemacht. Warum das Pferd erschrak, war unklar.