Dessau/Wittenberg l Bei einer Kontrolle in einem Zug fiel Polizeibeamten ein nervöser junger Mann auf. Der 18-Jährige wurde auf einer Fahrt am Mittwochabend zwischen Dessau in Richtung Lutherstadt Wittenberg kontrolliert. Dabei Beamten stellten gest, dass die Lichtbildseite in seinem Reisepass herausgetrennt war. Zusätzlich fanden die Polizisten zehn Gramm Cannabis in seiner Jackentasche.

Gegen ihn wird jetzt wegen unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt - außerdem fällt der zerstörte Personalausweis unter Sachbeschädigung und wird ebenfalls weiter verfolgt.