Halberstadt l Ein 62 Jahre alter Mann steht seit Freitag vor der 2. Jugendschutzkammer am Landgericht Magdeburg. Der Angeklagte soll von August bis Dezember 2017 in Halberstadt (Harzkreis) mehrere Jungen im Alter zwischen elf und 14 Jahren sexuell missbraucht haben. Laut Staatsanwaltschaft soll der Mann seine Opfer zuvor mit Geld „geködert“ haben.

Während des Ermittlungsverfahrens hat sich der Angeklagte nicht zu den Tatvorwürfen geäußert.

Bereits jetzt ist abzusehen, dass zum Schutze der Intimsphäre der Kinder und Jugendlichen die Öffentlichkeit vom Prozess teilweise ausgeschlossen wird.

Für den Prozess hat die Strafkammer vorerst bis zum 21. Januar vier Verhandlungstage vorgesehen. Geladen ist neben den Zeugen ein psychologischer Sachverständiger.