Jubiläumspläne zum 1050. Todestag

Mit Pop-Art zu Kaiser Otto

2023 jährt sich der Todestag Kaiser Ottos des Großen zum 1050. Mal. Im Jubiläumsjahr erinnern Ausstellungen an authentischen Orten an die letzte Reise des Herrschers. Pop-Art-Künstler Moritz Götze widmet dem Netzwerkprojekt ein besonderes Kunstwerk.

Von Grit Warnat Aktualisiert: 29.08.2022, 16:22
Moritz Götze an seinem Tableau zur letzten Reise des Kaisers.  Dank des Magdeburger Museumsvereins konnte es vom Kulturhistorischen Museum erworben werden.
Moritz Götze an seinem Tableau zur letzten Reise des Kaisers. Dank des Magdeburger Museumsvereins konnte es vom Kulturhistorischen Museum erworben werden. Foto: Kulturhistorisches Museum

Magdeburg/Halle - Der Kaiser mit Krone hoch zu Pferde. Daneben seine beiden Frauen Editha und Adelheid sowie seine Schwiegertochter Theophanu. Die Dome von Magdeburg und Merseburg ragen in den Himmel, die Stiftskirche von Quedlinburg ist zu sehen und der Grundriss der einstigen Klosterkirche von Memleben, jener Ort im Unstruttal, in dem er am 7. Mai 973 starb.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.