Schauspiel

Dieter "Didi" Hallervordens Theater startet am Sonntag in Dessau: Das wird es zu sehen geben

Dieter Hallervordens Theater soll an diesem Wochenende in Dessau starten. Ein umfangreiches Programm wird versprochen.

02.09.2022, 10:00
Das Theater von Dieter "Didi" Hallervorden eröffnet am Sonntag in Dessau. Das soll es dort zu sehen geben. Foto:
Das Theater von Dieter "Didi" Hallervorden eröffnet am Sonntag in Dessau. Das soll es dort zu sehen geben. Foto: dpa

Dessau (dpa) - Das neue Theater des Schauspielers und Kabarettisten Dieter Hallervorden (86) in Dessau geht wie geplant an diesem Sonntag in seine erste Spielzeit.

Premiere hat das Stück „Gottes Lebenslauf“. Das Programm der Spielstätte mit dem Namen „Mitteldeutsches Theater in der Marienkirche“ verspricht eine Mischung aus Schauspiel, Komödien, Lesungen und Konzerten, wie eine Sprecherin des Künstlers sagt. Es werde gestaltet von ihm selbst, gemeinsam mit Akteuren aus unterschiedlichen Genres von Theater, Film und Fernsehen.

Richy Müller, bekannt als Stuttgarter „Tatort“-Kommissar, wird laut Programm im Theaterstück „Rain Man“ (Produktion: Kammertheater Karlsruhe) zu sehen sein. Die Vorlage bildete das berühmte US-amerikanische Filmdrama mit Dustin Hoffmann und Tom Cruise über zwei Brüder, von denen einer ein Autist ist. Auch Lesungen sind geplant - so mit der Schauspielerin Hannelore Hoger („Bella Block“) zum Thema Liebe nach Oscar Wilde, mit der Schriftstellerin Elke Heidenreich über das Reisen und mit dem Autor Sebastian Fitzek unter dem Motto „Schreib oder stirb“.

Hallervorden hatte das Dessauer Theaterprojekt als ein Herzensprojekt bezeichnet, als er im April 2022 den Vertrag mit der Stadt Dessau-Roßlau unterzeichnete. Der Schauspieler und Theaterbetreiber eröffnet das neue Haus am Vorabend seines 87. Geburtstags. Hallervorden wurde 1935 in Dessau geboren und wuchs in der Bauhausstadt auf.