1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Regionale Wirtschaft
  6. >
  7. Wirtschaft: Bauen in Sachsen-Anhalt: Branche hat schlechte Aussichten trotz Umsatzplus

EIL

WirtschaftBauen in Sachsen-Anhalt: Branche hat schlechte Aussichten trotz Umsatzplus

Die Baubranche in Sachsen-Anhalt konnte ihre Aufträge und Umsätze im vergangenen Jahr steigern. Doch davon bleibt den Bauunternehmen im Land nichts.

Von Robert Gruhne 04.01.2023, 18:10
Sachsen-Anhalts Baufirmen kämpfen mit weniger Nachfrage, vor allem im Wohnungsbau.
Sachsen-Anhalts Baufirmen kämpfen mit weniger Nachfrage, vor allem im Wohnungsbau. Symbolfoto: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Das Jahr 2022 hat der Baubranche in Sachsen-Anhalt ein Plus bei Umsätzen und Auftragseingängen gebracht. Von Januar bis Oktober gingen 10,8 Prozent mehr Aufträge gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein. Der Umsatz stieg um 6,6 Prozent. Eine Erfolgsmeldung ist das laut Bauindustrieverband Ost trotzdem nicht.