Risiko durch instabile Schwellen?

Darum schickt die Bahn in Sachsen-Anhalt Bautrupps los

Auf mehreren Bahnstrecken in Sachsen-Anhalt werden mutmaßlich beschädigte Schwellen vorsorglich ausgetauscht. Ist der Bautyp verantwortlich für das tödliche Zugunglück in Bayern?

28.07.2022, 12:54
Arbeiter verlegen Betonschwellen. Ein bestimmter Bautyp steht im Verdacht, das Zugunglück Anfang Juni in Bayern mitverursacht zu haben. Nun werden solche Schwellen auch in Sachsen-Anhalt ausgetauscht, was im Harz für Chaos sorgt.
Arbeiter verlegen Betonschwellen. Ein bestimmter Bautyp steht im Verdacht, das Zugunglück Anfang Juni in Bayern mitverursacht zu haben. Nun werden solche Schwellen auch in Sachsen-Anhalt ausgetauscht, was im Harz für Chaos sorgt. Foto: Maik Schumann

Halle (Saale) - Seit Montag geht auf vielen Bahnstrecken im und in Richtung Harz nichts mehr. Beschädigte Betonschwellen müssen ausgetauscht werden. Was ist da eigentlich los? Wie geht es weiter? Und bekommen Fahrgäste ihr Geld zurück? Alexander Schierholz gibt einen Überblick über wichtige Fragen und Antworten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.