Speditionen besorgt

AdBlue wird langsam knapp - SKW Piesteritz produziert nicht mehr

Noch laufen die Laster. Weil aber SKW Piesteritz in Wittenberg als Produzent von AdBlue derzeit nicht zur Verfügung steht, mehren sich die Sorgen. Die MZ fragt bei Speditionen nach.

Von Marcel Duclaud und Andreas Hübner Aktualisiert: 09.09.2022, 10:42
Liefert zurzeit kein AdBlue: SKW Piesteritz hat wegen der Hohen Energiekosten die Produktion eingestellt. 
Liefert zurzeit kein AdBlue: SKW Piesteritz hat wegen der Hohen Energiekosten die Produktion eingestellt.  (Foto: Sebastian Willnow/dpa)

Wittenberg/MZ - Die Lage ist ernst. Angesichts des Mangels an AdBlue, einem Mittel zur Abgasreinigung für Dieselmotoren, werden schon Versorgungsengpässe befürchtet, weil womöglich Laster nicht fahren können. Einer der größten Hersteller des Kraftstoffzusatzes AdBlue ist bekanntlich SKW Piesteritz. Dort aber wird seit längerem nicht mehr produziert - wegen der hohen Gaspreise und der Gasumlage. Das Unternehmen befürchtet wie berichtet 30 Millionen Euro Mehrkosten pro Monat.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.