Magdeburg (dpa) l Binnen eines Tages wurden in Sachsen-Anhalt 890 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet. Damit gelten aktuell 7939 Menschen im Land als aktiv infiziert, wie das Sozialministerium in Magdeburg am Samstag mitteilte. Die sogenannte Inzidenz liegt demnach weiter über der 200er Marke. Das heißt, es wurden 219,34 Fälle je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen registriert. In der Stadt Halle war dieser Wert am Samstag erstmals über die Marke von mehr als 300 geklettert. Auch im Saalekreis (326,42) und im Burgenlandkreis (310,88) ist der Wert laut Ministerium sehr hoch, im Saalekreis landesweit aktuell am höchsten.

Insgesamt sind in Sachsen-Anhalt bislang 870 Menschen mit oder an dem Coronavirus gestorben. Unterdessen sind den Angaben zufolge bisher 20.799 Menschen geimpft worden, 1400 davon am Freitag.