Sachsen-Anhalt unterstützt Vietnam mit 30.000 Schnelltests

Von dpa
Ein Paket mir SARS-CoV-2 Antigen-Tests liegt auf einem Tisch.
Ein Paket mir SARS-CoV-2 Antigen-Tests liegt auf einem Tisch. Frank Molter/dpa/Symbolbild

Magdeburg - Sachsen-Anhalt unterstützt Vietnam in der Corona-Pandemie mit rund 30.000 Antigen-Schnelltests. Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) habe die Tests am Freitag dem vietnamesischen Botschafter Nguyen Minh Vu überreicht, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Auch Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Hamburg hätten sich beteiligt. Damit können nach Ministeriumsangaben insgesamt 300.000 Coronatests in die südostasiatische Republik transportiert werden.

„Sachsen-Anhalt hat traditionell starke Beziehungen nach Vietnam, gerade auch in Wirtschaft und Wissenschaft. Angesichts der angespannten Infektionslage vor Ort haben wir schnell gehandelt und stellen zahlreiche Schnelltests zur Verfügung, die bereits Anfang kommender Woche in Vietnam sein werden“, sagte Willingmann.

Im Frühjahr vergangenen Jahres profitierte Sachsen-Anhalt von der Beziehung zwischen Vietnam und Deutschland. Damals sind der Bundesrepublik rund 100.000 Mund-Nasen-Masken zur Verfügung gestellt worden. 6250 seien davon nach Sachsen-Anhalt gegangen und dort in sozialen Einrichtungen sowie Seniorenheimen zum Einsatz gekommen.