Schulpersonal soll ab sofort geimpft werden

Sina Schuldt
Sina Schuldt dpa

Magdeburg (dpa/sa) - Lehrkräfte aller Schulformen in Sachsen-Anhalt sollen sich ab sofort gegen Corona impfen lassen können. Auch weiteres Personal der Schulen bekomme ein Impfangebot, teilte das Sozialministerium in Magdeburg am Mittwoch mit. Dazu zählen unter anderem Menschen, die in Sekretariaten oder als Reinigungskräfte arbeiten, aber auch Referendare oder Praktikanten. "Mit Blick auf die zugespitzte epidemiologische Lage ist dieser Schritt zwingend erforderlich", sagt Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) laut Mitteilung. Bislang waren Beschäftigte an Grund- und Förderschulen impfberechtigt.

Bildungsminister Marco Tullner (CDU) bezeichnete die Entscheidung als einen "wichtigen Beitrag zum pandemiefesten Schulbetrieb". Bislang sei die Impfbereitschaft unter Lehrkräften sehr hoch. "Ich hoffe, dass nun auch alle Kolleginnen und Kollegen der weiterführenden Schulen das Impfangebot wahrnehmen", wird Tullner in einer Mitteilung des Bildungsministeriums weiter zitiert.

Bis Ende kommender Woche soll die Zahl gelieferter Impfdosen Angaben des Sozialministeriums zufolge auf insgesamt 452 550 steigen. Bislang hätten 9,3 Prozent der Menschen in Sachsen-Anhalt eine Erstimpfung, 3,8 Prozent die Zweitimpfung erhalten.

© dpa-infocom, dpa:210324-99-955230/2

Mitteilung des Sozialministeriums