Magdeburg l Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 sorgt seit Freitagmorgen (19.02.2021) für Behinderungen im Berufsverkehr im Raum Magdeburg. Gegen 07.00 Uhr krachten aus noch ungeklärter Ursache zwischen Schönebeck und Magdeburg-Reform drei Autos ineinander. Zur Anzahl der Verletzten liegen noch keine Angabe vor.

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeitren wurde die A14 in Richtung Schwerin voll gesperrt. Es bildeten sich Staus auf der Autobahn und den Bundesstraßen 81 und 71.