Ruinentourismus"Lost Places" in Sachsen-Anhalt werden immer beliebter - Das sind die Folgen

Lange war das Besuchen von sogeannten "Lost Places" nur in einer kleinen Gruppe von Eingeweihten bekannt. Doch das ändert sich - und hat teils drastische Folgen.

Von Steffen Könau 26.11.2022, 08:30
Auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes in Arneburg stehen Ausflügler.
Auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes in Arneburg stehen Ausflügler. (Foto: Steffen Könau)

Halle/MZ - Es war einmal ein Zaun, doch er steht nicht mehr. Seit Jahren schon liegt die Baustelle, auf der die DDR-Führung ab Anfang der 80er Jahre das größte Kernkraftwerk der Arbeiter- und Bauernrepublik errichten wollte, verlassen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.