VergleichWorkation: So unbeliebt ist Sachsen-Anhalt bei digitalen Nomaden

Die Verbindung von Freizeit und Job lockt viele digitale Nomaden zum Reisen. Auch Deutschland steht innerhalb Europas laut einem aktuellen Ranking auf der Wunschliste für Menschen in Workation. Aber wo landet Sachsen-Anhalt im Vergleich?

Aktualisiert: 15.12.2022, 14:21
Da zu arbeiten, wo andere Urlaub machen, bleibt für immer weniger Menschen ein Traum. Workation lautet das Zauberwort. Doch wie viele Menschen reisen als digitale Nomaden eigentlich in die Städte von Sachsen-Anhalt, wie Halle und Magdeburg? Wir zeigen es. Symbolbild:
Da zu arbeiten, wo andere Urlaub machen, bleibt für immer weniger Menschen ein Traum. Workation lautet das Zauberwort. Doch wie viele Menschen reisen als digitale Nomaden eigentlich in die Städte von Sachsen-Anhalt, wie Halle und Magdeburg? Wir zeigen es. Symbolbild: imago images

Magdeburg (us) - Von dem Schreibtisch aufstehen und in der Mittagspause ein Bad im Atlantischen Ozean nehmen oder auf den Klippen Irlands zu balancieren: Der wohl heißeste Trend in der Arbeitswelt heißt Workation. Gemeint ist die Vereinbarkeit von Reisen und Arbeiten, die dank mobilem Arbeiten im Zuge der Corona-Pandemie immer größer geworden ist. Doch wie beliebt ist eigentlich Sachsen-Anhalt im Vergleich mit anderen Regionen Deutschlands?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.