Für den 4. Mai

Wetterdienst warnt: Unwetter über Sachsen-Anhalt

Für den 4. Mai spricht der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Unwetterwarnung für Sachsen-Anhalt aus. Besonders betroffen wird der Harz sein. 

Von Nico Esche

Harz. Für den Dienstag (4. Mai 2021) warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Unwetter mit Orkanböen in Sachsen-Anhalt.

Besonders Lagen über 1000 Meter seien demnach von Orkanböen (Stufe 3 von 4) betroffen. Dazu zählt die Harzregion.

Der DWD weist darauf hin, dass bei der zu erwartenden Stärke schwere Schäden an Gebäuden vorkommen kann. Bäume können zum Beispiel entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen.

Fenster und Türen sollten geschlossen und Gegenstände im Freien gesichert werden. Nach Möglichkeit sollte zu Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen Abstand genommen werden. Der Aufenthalt im Freien sollte deswegen am besten komplett gemieden werden, falls möglich.

Weitere Informationen unter: www.wettergefahren.de